keyvisual



Home
Katzenverhalten
Häufige Probleme
Foto-News
Leistungsangebot
Kontakt
Zuhause gesucht
Verschiedenes
Heilkunde für Katzen
Impressum

 

 

 

 

 

Diese gepeinigten Wesen dürfen nicht ohne Fürsprecher bleiben !

 

Bitte nicht wegschauen, sondern unterschreiben, gern teilen- jede Stimme zählt !  Diese bestialische Tierquälerei sprengt alle Vorstellungskraft und muss endlich aufhören ! Ich habe schon viel Schlimmes in 30 Jahren Tierschutzarbeit erlebt, aber das ist wohl das Grausamste. 

 

Hallo,

ich habe gerade die Kampagne „Generalsekretär : Boykott China & Südkorea wegen bestialischer und sadistischer Tierquälerei” unterschrieben. Das Anliegen ist mir sehr wichtig – zeichnest Du auch?

Hier geht es zur Petition:

https://www.change.org/p/generalsekretär-boykott-china-südkorea-wegen-bestialischer-und-sadistischer-tierquälerei

 

 

Vielen Dank,
Claudia

 

 

Da ich es mit dem verlinken immer noch nicht schaffe :8 , bitte ins Adressfeld kopieren und anklicken, dann erscheint die Adresse der Website bei change.org

 

 

 

 

 

 

 

 Haarige Zeiten

 

 

 

Sprüche wie "Ohne Katzenhaare ist mein Frühstück nicht komplett" oder "Nur mit Katzenhaaren bin ich richtig angezogen" sind zwar lustig, aber in der Realität nerven diese ausrangierten Bestandteile des Katzenfells nicht nur pedantische Hausfrauen.

Es macht also Sinn, die Verursacher gezielt von losem Fell zu befreien, sprich bürsten.

Oft höre ich , dass sich die Katze dies nicht gefallen läßt. Wie bei vielen Dingen ist es eine Frage der Gewöhnung und Geduld ! In kleinen Schritten, zunächst an Lieblingsstellen oder wo man eben gut rankommt  und erstmal nur ganz kurz. Nie unter Zeitdruck probieren und bei dem kleinsten Erfolg loben ! Dann ist es wichtig, das richtige Werkzeug zu wählen - Katzen mit sehr dicker Unterwolle mögen Drahtbürsten meist gern, dünn befellte Katzen finden eine  Kamm angenehmer oder eine weiche Bürste. Bei empfindlichen Tieren empfiehlt sich manchmal mit einem weichen Tuch die Katze an diese Art von Pflege zu gewöhnen. Auch die beim Bürsten gelösten Haare kann man am Ende noch mit einem feuchten Tuch entfernen.

Meine Katzen sind ganz verschiedener Herkunft - von verwöhnter Wohnungskatze bis verwildertem Waldfindling - alle lassen sich inzwischen gern bürsten und fordern das regelrecht ein.

 

Natürlich fliegen trotzdem noch  Haare durch die Gegend - aber auf jeden Fall weniger. 

Und es hat den Nebeneffekt, dass die Katzen beim Putzen weniger Haare aufnehmen und dann als Haarballen wieder herauswürgen. Vorbeugend sollten Wohnungskatzen aber Katzengras stets zu Verfügung haben. Alternativ oder bei verdauungsempfindlichen Katzen empfiehlt sich Katzenmalzpaste.

 

 

 

 

   

Ausgekämmte Haare einer Kurzhaarkatze im Fellwechsel

 

Ausgewürgte Haare einer Freigänger-Katze ohne regelmäßiges Bürsten

 

An so einer Menge von Haaren können Katzen ernstlich erkranken, wenn sie sich im Magen oder Darm anschoppen. Außer Bürsten  kann man vorbeugend etwas Butter oder Öl dem Futter beifügen, damit alles auf dem üblichen Weg wieder den Katzenkörper verlässt. 

 

 

Bei langhaarigen Rassen, besonders Persern ist tägliche Fellpflege ein Muss. Gewissenhafte Züchter beginnen schon früh, diese Tiere daran zu gewöhnen. Bei vernachlässigten Katzen hilft oft nur eine Schur, da das Fell schnell Knoten bildet und verfilzt. . Es wurden ausgesetzte Perserkatzen gefunden, die nicht mehr den Kopf zum Fressen senken konnten, weil das verfilzte Fell sie wie ein Panzer umschloß !

Wer sich also für so eine Rasse entscheidet, muss die Zeit dafür einplanen, jeden Tag. Belohnt wird man mit einer fluffigen, watteweichen, exotischen Schönheit ! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Folgen von Katzenjammer mit Birga Dexel- nicht verpassen !

Inzwischen sind die ersten Folgen kostenpflichtig- aber für Katzenhalter lohnend- es gibt viele Tipps, auch wenn man (noch) keine Probleme hat.

Demnächst Folgen 6-8 am 27.04.13, 04.05.13 und 11.05.13 jeweils 19.10 Uhr bei VOX

 

 

z.B. Problemfall - Kein Platz mehr im Bett ! :)

 

Fernsehtipp: Samstag, 17.11.12 - 19.10 Uhr  VOX 

Dritte und letzte Folge -Katzenjammer mit der Katzenexpertin Birga Dexel

Absolut empfehlenswert - auch wenn die Serie natürlich nur Katzenhalter zeigt, die über entsprechende Wohnverhältnisse verfügen und willens sind, die Ratschläge der Expertin zu befolgen, egal wie groß der zeitliche und finanzielle Aufwand ist. In der Realität ist es oft schon schwer, ein zweites Katzenklo durchzusetzen... Aber egal, bitte anschauen - viele Tipps von Birga Dexel kann ich aus meiner Praxis nur bestätigen.

Die zwei ersten Folgen sind übers Internet bei Vox noch kostenlos abrufbar.

 

Einblicke in meine Praxis :)

 

 

Patienten auf der Couch

 

 

 

Im Wartezimmer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                    Freiluft-Therapie

 

 

 

 

Verkehrstraining

 

 

 

Katzen-Yoga

                                                                                        Katzen-Yoga

 

 

 

 

Top
claudialochmann@aol.com